Artikel sharen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Am Samstag, den 26.04.2017, fand der 18. Landkreislauf Nürnberger Land statt: Auch dieses Jahr stellte der DAV Feucht wieder ein zehn Mann starkes Läuferteam. Zehn unterschiedlich lange Etappen von Oedenberg nach Kucha galt es zu bestreiten – hierbei belegte das DAV Team „Nordwand” den 25. Platz in der Gesamtwertung der Gruppe B (Team gemischt Männer/Frauen).

Bei kühlen Witterungsverhältnissen startete der erste Läufer bereits um 7 Uhr morgens von Oedenberg nach Rückersdorf. Auf diese Etappe folgten neun Weiteren über den Landkreis verteilt. Besonders profitieren konnte das DAV Team von dem breiten Altersspektrum innerhalb der Mannschaft. Die jüngste Läuferin mit 11 Jahren zeigte ebenso wie der Teamälteste mit 63 Jahren was sie können.

Gewertet wurde jeweils die Einzelplatzierung der Läufer pro Etappe. In Summe führte dies zu einem hervorragendem 25. Platz in der Kategorie B. Nicht nur das Gesamtergebnis war ein Erfolg, auch die einzelnen Läufer konnten für sich zufriedenstellende Platzierungen erreichen.

Ich konnte mir in meiner Etappe Platz 4. sichern, was mich jedoch ein wenig ärgerte, da ich bis fast vor dem Ziel auf Platz 2 lag und durch eine unzureichende Beschilderung der Strecke falsch abbog und somit zwei Plätze verschenken musste.

Als Teamkapitän freute ich mich besonders darüber, dass auch dieses Jahr wieder ein starkes Team auf die Beine gestellt werden konnte. Besonders über die jungen Neuzugänge war ich froh.

Hier hängt die Teamjüngste P. Junker (11 Jahre), die ich auch ihrer Etappe begleitet habe, mich regelrecht ab.