Artikel sharen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Am vergangenen Wochenende konnten wir, das sind Lisa, Phil und ich, auf der Mitteldistanz beim Ingolstadt Triathlon den 1. Platz Mixed Staffel abräumen. Gestartet sind wird für das TSV Altenfurt e.V. Team was uns eine Menge support der anderen Teamstarter einbrachte – Danke dafür!

Wir waren bereits am Tag vor dem Event angereist, um in Ruhe die Lage sondieren zu könnnen und vorallem, um beim Abholen der Startunterlagen sowie dem Rad-Checkin keinen Stress zu bekommen. Das Wetter war bestens um nicht zu sagen heiß – zum Glück war der Start für den nächsten Tag früh geplant.
Ich eierte noch ein wenig auf der Wettkampfstrecke für den nächsten Tag rum und machte mir etwas Sorgen um die doch recht engen Wenden auf der Straße. Lisa schwamm währenddessen eine Testrunde im Baggersee.

Nächsten Morgen ging es dann los: Lisa schwamm über ihren Erwartungen und das obwohl sie sich (mit ein paar anderen zusammen) ein wenig verschwamm uns so ein paar extra Meter machte. Mit 38,57min auf die 2,0km war sie dann doch recht zufrieden. Chipübergabe an mich und ich trat in die Pedale. Die ersten Kilometer, baulich bedingt sehr eng und daher keine Überholmöglichkeit, musste ich mich noch zügeln. Schnell fand ich ins Rennen und konnte einen guten Schnitt von 36-37 km/h fahren. Vorallem auf dem Rückweg nach Ingolstadt, der zweimal zu fahren war, war doch ordentlich Seitenwind zu spüren. Dennoch bereute ich die Entscheidung ein Scheibenlaufrad (Mavic Comete) zu fahren nicht. Zusammen mit einem Altenfurter Teamkollegen erreichte ich nach 2:24h (86km Radkurs) die Wechselzone und konnte an Phil übergeben, welcher sogleich auf die Laufstrecke ging. Lisa und ich bewegten uns währenddessen in Richtung Zielbereich des Rundkurses, den es viermal abzulaufen galt, um mit unserem Läufer gemeinsam nach weiteren 1:27h (Streckenlänge: 20,2km) über die Zeillinie zu sprinten.

Unsere Gesamtzeit von 4:33:32 war eine 7. Platz in der Staffelwertung wert und sogar den 1. in der Mixed-Staffel-Wertung:

Fazit: Ein toller Wettkampf, bestens organisiert, und vorallem großer Spaßfaktor. Ingolstadt – nächstes Jahr sehen wir uns wieder!